9-Jähriger in Eggenbach bei Unfall schwerverletzt

Am Mittwochmorgen ist es zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem neunjährigen Schüler auf der Hauptstraße in Eggenbach im Landkreis Lichtenfels gekommen. Der Junge hatte versucht noch rechtzeitig den Schulbus zu erwischen und rannte aus der Grundstücksteinfahrt. Da diese laut Polizeibericht aktuell durch Vegetation schlecht einsehbar ist, rannte der Junge unvermittelt in die rechte vordere Fahrzeugseite eines vorbeifahrenden Kleintransporters. Trotz der Geschwindigkeit von 30 km/h und der eingeleiteten Vollbremsung, wurde der Schüler schwer verletzt ins Krankenhaus geliefert. Lebensgefahr besteht aber keine. Der Fahrer des Kleintransporters blieb bei dem Unfall unverletzt.