© Ina Fassbender

90 000 Lehrer haben sich zu Digitalisierung weitergebildet

München (dpa/lby) – Rund 90 000 Lehrer in Bayern haben bisher mindestens ein Mal an digitalen Fortbildungsmaßnahmen teilgenommen. «Digitalisierung in der Schule kann nur funktionieren, wenn wir gut aus- und fortgebildete Lehrerinnen und Lehrer haben», sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Freitag in München.

Seit dem aktuellen Schuljahr biete eine neue Stabsstelle an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung digitale Seminare mit wöchentlich wechselndem Programmen an. In den vergangenen drei Monaten seien es mehr als 15 000 Teilnehmer gewesen. «Die Lehrkräfte in Bayern sind sehr offen für die digitalen Fortbildungen. Wir haben eine hohe Nachfrage», sagte Piazolo.