Ein junger Mann aus Oberbayern hat vergangene Nacht auf dem Gelände eines Altenheimes in Altenkunstadt gewütet. Der 19-Jährige riss unter Anderem einen Teil der Gehwegbeleuchtung heraus, beschädigte Scheiben und einen Schirmständer und warf mit Stühlen. Ein Alkotest ergab 1,94 Promille. Nach der Feststellung seiner Personalien wurde der junge Mann seinem Bruder übergeben. In der Nähe des Heimes wurde ein graues Auto mit Lichtenfelser Kennzeichen zerkratzt.  Ob das auch auf das Konto des Oberbayern geht muss nun geklärt werden.