Neuer Fahrplan für die Coburger Stadtbusse

Seit gestern (1.1.) gibt es einige Änderungen. Zum Beispiel wurden einige Linien umbenannt, die Linie 1 A heißt nun Linie 10. Im 30-Minuten-Takt fährt sie bis zur Endhaltestelle HUK-COBURG arena, vereinzelt aber auch weiter Richtung Dörfles-Esbach. Die Hochschule wird nur noch von den Linien 5 und 7 bedient, die Linie 7 A fällt weg. An Samstagen beginnt die Betriebszeit der Busse ca. eine Stunde später. Der 30-Minuten-Takt wird dafür aber bis etwa 15 Uhr verlängert. Die Linie 8 wird durch das Anruf-Sammeltaxi ersetzt.

Hier die Informationen der SÜC:

 

Fahrplanänderung ab 1. Januar 2019

 

Zum 01. Januar 2019 startet das neue Liniennetz der SÜC. Änderungen ergeben sich bei einigen Linien in der Streckenführung sowie in der Taktverdichtung.

 

Die Änderungen im Einzelnen:

 

Die Linie 1A wird umbenannt in Linie 10. Sie erhält während der Betriebszeit einen 30-Min.-Takt. Die Endhaltestelle wird die Haltestelle HUK arena. Vereinzelte Kurse fahren weiter Richtung Dörfles, zu den anderen Zeiten ist ein Umsteigen zur Linie 3 an der HUK-arena möglich.

 

Die Linie 2 fährt montags bis freitags ab ca. 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr und samstags ab Betriebsbeginn bis ca. 15:00 Uhr nicht über die Bertelsdorfer Höhe (nur Linie 10, umsteigen Richtung Oberlauter an der HUK-arena möglich).

 

Die Linie 3 fährt montags bis freitags tagsüber halbstündlich bis HUK arena. Vereinzelte Kurse fahren weiter Richtung Lauter Höhe, zu den anderen Zeiten ist ein Umsteigen zur Linie 10 an der HUK-arena möglich.

 

Bei der Linie 5 ändert sich montags bis freitags sowie samstags die Streckenführung. Die Linie 5 fährt montags bis freitags ab Beiersdorf (7:16 bis 18:14 Uhr) ab Callenberger Straße über Kürengrund, Thüringer Viertel und Bahnhof ZOB zum Theaterplatz; ab Theaterplatz (7:15 bis 18:55 Uhr) über Bahnhof ZOB, Thüringer Viertel und Callenberger Straße nach Beiersdorf. Samstags ab Beiersdorf 7:44 bis 12:14 Uhr sowie ab Theaterplatz 8:25 bis 12:55 Uhr. Taktverdichtung im Bereich Hochschule (Thüringer Viertel).

 

Die Linie 6 wird aufgeteilt in Linie 6 und Linie 66:

 

Die Linie 6 fährt stündlich ab Heimatring wie bisher über Hirschfeld-Ring und Neue Heimat bis Klinikum;

neu: ab Klinikum über Ernst-Faber-Straße, Güterbahnhof, Kongresshaus und Theaterplatz zum Heimatring.

 

Die Linie 66 fährt stündlich ab Heimatring wie bisher Linie 6 zum Theaterplatz:

neu: ab Theaterplatz über Obere Anlage, Kongresshaus, Güterbahnhof, Ernst-Faber-Straße und Klinikum zur Neuen Heimat. Ab Neue Heimat über Hirschfeld-Ring, Seid-mannsdorfer Straße und Theaterplatz zum Heimatring.

 

Die Hochschul-Linie 7A entfällt. Die Hochschule wird von den Linien 5 und 7 in beiden Richtungen bedient.

 

Samstags beginnt die Betriebszeit ca. eine Stunde später. Der 30 Minuten-Takt wird bis ca. 15:00 Uhr verlängert.

 

Die Linie 8 wird zum Anruf-Linien-Taxi umgestellt, Voranmeldung bei der SÜC erforderlich.

 

Bei allen Linien auf geänderte Fahrzeiten achten.

 

Achtung: Mitarbeiter des Verkehrsbetriebes beginnen schon ab Sonntag, 30.12.2018 mit dem Austausch der Fahrpläne an den Haltestelen.

 

Die neuen Fahrpläne finden Sie unter www.suec.de > Privatkunden > Busse > Aktuelles