© Carsten Rehder

Acht Brände in einer Nacht: Brandstiftung?

Marktredwitz (dpa/lby) – Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden. Im Stadtteil Oberredwitz entzündeten der oder die Täter demnach unter anderem Haustüren, Mülltonnen und ein geparktes Auto. Der schwerwiegendste Brand betraf ein Reihenhaus, von dem Gebäudeteile komplett zerstört wurden. Die Bewohner konnten sich aber rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Sachschaden liege mindestens im hohen sechsstelligen Bereich, hieß es. Verletzte gab es bei keinem der Feuer. Ob zwischen den Bränden ein Zusammenhang bestehe, werde noch geprüft.