© Stefan Puchner

Acht Verletzte bei Unfällen im Landkreis Dachau

Altomünster/Markt Indersdorf (dpa/lby) – Acht Menschen sind bei zwei Verkehrsunfällen im Landkreis Dachau verletzt worden. Nahe Altomünster kollidierten zwei Autos, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Eine 29 Jahre alte Autofahrerin sei auf der Staatsstraße 2047 auf die Gegenfahrbahn gekommen, wo sie in einer Rechtskurve mit einem entgegenkommenden Auto frontal kollidierte. Die 29-Jährige sei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen worden. Der 78 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde nach Polizeiangaben ebenfalls schwer verletzt. Zwei weitere Insassen seines Autos, Jungen im Alter von jeweils neun und elf Jahren, seien leicht verletzt worden.

Wenige Stunden zuvor war es nahe Markt Indersdorf ebenfalls zu einem Unfall mit vier Verletzten gekommen. Im Einmündungsbereich der Staatsstraßen 2047 und 2050 kollidierte eine 60 Jahre alte Autofahrerin beim Linksabbiegen mit dem Auto einer 36-Jährigen, so die Polizei. Die 60-Jährige, die 36-Jährige sowie deren zweijähriger Sohn seien leicht verletzt worden. Eine 33 Jahre alte Mitfahrerin der 36-Jährigen sei allerdings mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen worden.

© dpa-infocom, dpa:210919-99-278520/2