Ärger rund ums Kronach Freischießen

Viel zu tun hatten die Polizei und ihre Unterstützer in der Nacht auf Samstag. Falsch geparkte Autos wurden abgeschleppt. Ein Unbekannter griff einer Frau auf dem Nachhauseweg vom Freischießen in der Klosterstraße an die Brust. Nun sucht die Polizei Hinweise auf den Mann, der etwa 1,80 m groß ist, kurzes, schwarzes, lockiges Haar hat und eine Wanne mit Fleisch dabei gehabt haben soll. Nach dem Freischießenbesuch geriet ein stark betrunkenes Paar in Streit. Der Mann traktierte seine Lebensgefährtin mit Faustschlägen, beleidigte und bedrohte sie. Außerdem griff ein Mann einen 22-jährigen Iraker an der Alten Ludwigsstädter Straße an, weil dieser den Knopf an der Fußgängerampel gedrückt hatte. Der Angreifer beleidigte den Iraker, packte ihn am Hals und schlug mit der Faust gegen seinen Kopf. Dann wurde er von seinen Begleitern weggezogen. Der Mann ist etwa 1,80 m groß, trug schwarze Kleidung und eine Lederjacke. In der Klosterstraße schlug jemand die Heckscheibe eines geparkten Autos ein. Außerdem ging ein Betrunkener auf einen Sicherheitsmann los, und zwei Männer gerieten auf dem Bahnhofsplatz aneinander.