© Peter Kneffel

„Corona Sprechstunde“ mit Gesundheitsministerin Melanie Huml

Die Corona Pandemie hat auch das RadioEINS-Land fest im Griff. Viele Fragen sind offen – die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml gab Antworten in unserer RadioEINS-Sprechstunde am 19.4. von 10 bis 12 Uhr. Hier nochmal alle Fragen der RadioEINS-Hörer und die Antworten von Gesundheitsministerin Huml zum Nachhören:

Infektionszahlen

Vor ein paar Wochen noch lag Bayern in den Infektionszahlen auf Platz 3 hinter Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Mittlerweile liegen wir mit großem Abstand auf Platz 1 und die Differenz steigt weiter, obwohl wir teilweise strengere Auflagen haben als andere Bundesländer. Woran liegt das?

Pflegebonus

Ich arbeite in einer Pflegeeinrichtung und bin hier auch Vorsitzender im Betriebsrat. Ich freue mich, dass viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Pflegebonus in Anspruch nehmen können. Aber warum werden beim Pflegebonus gewisse Sparten wie Reinigungskräfte, Hauswirtschaft und Haustechnik oder Medizinische Fachangestellte außen vorgelassen?

Prüfungen KinderpflegerInnen

Was geschieht mit den externen Prüfungen für KinderpflegerInnen? Unser Seminar musste online weiter gehen, was aber keiner richtig auf die Reihe bekam. Am 12. Mai soll die erste Prüfung sein. Bisher konnte niemand Auskunft geben. Wurden wir vergessen?

Kinderbetreuung zu Hause

Wie stellt sich die Regierung die Betreuung der kleinen Kinder weiterhin zu Hause vorstellt? Es ist ja kein Ende in Sicht! Wie soll man das beruflich denn stemmen? Viele sind nun mal finanziell darauf angewiesen zu arbeiten oder haben Angst ihren Job zu verlieren.

Impfstoff

Wann rechnen Sie damit, dass es den Impfstoff geben wird?

Tagespflege

Wann soll die Tagespflege wieder angeboten werden und falls die Tagespflege noch länger geschlossen bleibt, welche realistische Unterstützung ist für den häuslichen Bereich vorgesehen?

Getrennt lebende Eltern

Darf mein Kind zu seinem Vater nach NRW? Anderenfalls sitze ich ohne Kinderbetreuung in dieser Zeit. Oder ist so eine „Reise“ auch verboten?

Hochzeitsfeierlichkeiten

Wir haben im Juli unsere Hochzeitsfeier mit ca 100 Personen geplant. Wie ist Ihre Einschätzung? Ist es wahrscheinlich, dass die Feier stattfinden kann oder sollte lieber umgeplant werden?

Pädagogisches Personal

Wie soll das pädagogische Personal der Kitas weiter verfahren? Da aktuell nur vereinzelt Kinder die Notbetreuung nutzen, haben einige Erzieher keine Aufgaben mehr. Urlaub und Überstunden sind längst aufgebraucht, Kurzarbeit wird uns nicht angeboten. Welche Möglichkeiten gibt es?

Geschlossene Kita

Ich arbeite in der Gastronomie und verdiene deswegen kein Geld derzeit. Die geschlossene Kita muss ich aber weiter bezahlen. Gibt es hier finanzielle Hilfe?

Sport mit Personal Trainer

Wenn ein Personal Fitness Trainer in seinen Räumen 1 oder 2 Personen, die in Maximal Abstand zueinander stehen, trainieren möchte, kann er das?

Besuchsregelung Pflegeheime

In den Pflegeheimen herrschen aktuell teilweise menschenunwürdige Zustände. Besuche komplett verboten, Bewohner dürfen nicht aus dem Zimmer und auch nicht an die frische Luft oder mit anderen Bewohnern zusammen sein. Für einen Großteil ist es auch nicht mehr möglich zu telefonieren oder Briefe zu lesen. Das Personal gibt zwar oft alles, aufgrund der dünnen Personaldecke ist das jedoch nicht zu schaffen. Frage: Wie und wann wird es eine angemessene Besucherregelung geben?

Sportstätten

Ist zur Wiedereröffnung der Sportstätten irgendeine Prognose zu machen – eventuell unter Auflagen?

Waschstraße

Darf ich nach dem 19.4 wieder mein Auto in der Waschstraße waschen?

Strategieänderung

Bei der bisherigen Taktik geht es anscheinend um Zeitgewinn und Abflachung der Kurve. Wie erklärt man der Bevölkerung dann eine zeitversetzte Schulöffnung? Es wird sich bis zu einem Impfstoff ja voraussichtlich nichts an dem Infektionsrisiko ändern. Auch wenn man die Schulen/Kitas erst im September öffnet, ist Corona ja nicht verschwunden. Warum ändert man nicht die Taktik und schützt Risikogruppen gesondert?