Wir sagen Danke!

„Nur wir sind von hier“ – RadioEINS weiterhin in der Spitzengruppe der bayerischen Lokalsender

Die Funkanalyse Bayern 2019 bescheinigt Radio EINS erneut sehr gute Image-Werte. Die Hörer fühlen sich demnach bestens informiert und unterhalten. Sowohl „Musik nach meinem Geschmack“, „die besten Themen im Programm“ als auch „Meldungen und Beiträge in hoher Qualität“ werden als sehr gut oder gut bewertet. Im Vergleich zur letzten Befragung sind viele Werte sogar noch gestiegen. Das betrifft u.a. den Beliebtheitsgrad der Morgenmoderatoren, die Professionalität der Beiträge, die Nützlichkeit der Verkehrsmeldungen und Veranstaltungshinweise sowie die Gewissheit, von Radio EINS gut über Deutschland und die Welt informiert zu werden.

Absolute Spitze in Bayern ist RadioEINS, wenn es um Wichtiges aus der Region geht. Knapp 47 Prozent der Befragten fühlen sich in diesem Punkt gut informiert. Keiner der landesweiten Sender (u.a. Bayern 1, Antenne Bayern, Bayern 3) kann im Sendegebiet auch nur ansatzweise diesen hohen Wert vorweisen. Das zeigt für Nachrichtenchefin Anja Hampel, dass ihr Team das richtige Gespür für Themen hat: „Unsere Nachrichtenredakteurinnen und -redakteure leben den Slogan `Nur wir sind von hier´ und bereiten die Themen schnell und professionell für die Lokalnachrichten auf.“

Besonders oft ist das RadioEINS-Team bei Aktionen oder Veranstaltungen in der Gegend präsent, zum Beispiel bei der Campervan-Tour der „Hellwach“-Moderatoren Thomas Apfel und Torsten Hanft. Im Bus fuhren die beiden wochenlang durch das komplette Sendegebiet und berichteten live aus den Städten und Dörfern.

In der Durchschnittsstunde hören rund 14 000 Menschen aus dem Sendegebiet Coburg-Kronach-Lichtenfels RadioEINS (durchschnittliche Stunde MO-FR von 6 bis 18 Uhr). Das ist ein leichter Rückgang im Vergleich zur letzten Funkanalyse. Das Zugpferd bei RadioEINS ist nach wie vor die Morningshow „RadioEINS-Hellwach“ (von 6 bis 10 Uhr).

Der weiteste Hörerkreis liegt bei 175 000 Menschen. Diese Personen schalten innerhalb von vier Wochen mindestens einmal RadioEINS ein. Damit rangiert der Sender weiterhin unter den Top 5 in Bayern. Für Programmchef und Redaktionsleiter Thomas Apfel ist das eine Bestätigung der geleisteten Arbeit: „Dieser Erfolg ist nur dem unermüdlichen Einsatz unseres Teams zu verdanken. Vom Volontär bis zum langjährigen Moderator sind alle mit großer Leidenschaft bei der Sache. Dafür ein dickes Dankeschön!“

Auch die Hörer profitieren von den guten Zahlen. Als Dankeschön für die Treue verschenkt RadioEINS am Freitag (5. Juli 2019), den ganzen Tag Konzerttickets für die großen Open Airs – darunter auch die letzten Tickets für das längst ausverkaufte Mark Forster-Konzert auf dem Coburger Schlossplatz.