Alte Führerscheine umtauschen

Alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden, müssen in den kommenden Jahren ausgetauscht werden. In der ersten Phase werden Papierführerscheine umgetauscht. Bis spätestens zum 19.01.2022 betrifft das die Führerscheine der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958. Damit es zum Jahresende nicht zu Verzögerungen kommt, möchte die Coburger Zulassungsstelle im Juli schwerpunktmäßig die Scheine der Fahrer aus dem Geburtsjahr 1953 in das Kartenformat tauschen. Grund für den Tausch zu einer Führerscheinkarte: Die EU möchte sie möglichst einheitlich und fälschungssicher machen.

 

Für den Führerscheinumtausch werden in der Regel folgende Unterlagen benötigt:

  • Antragsformular Pflichtumtausch
  • Vordruck für die digitale Unterschrift
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass (bei Antragstellung per Post in Kopie)
  • biometrisches Lichtbild
  • alter Führerschein (bei Antragstellung per Post in Kopie)

Beim Umtausch eines Führerscheins der alten Klasse 2 und bei Erteilung der Klasse T im Zuge des Umtauschs sind weitere Voraussetzungen zu erfüllen.

Nähere Hinweise hierzu, Antragsformulare und weitere Informationen zum Pflichtumtausch gibt es auf der Homepage www.zulassungsstelle-coburg.de.