Herthas Lucas Tousart (l) und Bayerns Sadio Mane kämpfen um den Ball., © Soeren Stache/dpa

Anderthalb Wochen vor WM: Bayern-Star Mané verletzt raus

Bayern-Star Sadio Mané hat sich kurz vor der Weltmeisterschaft verletzt. Afrikas Fußballer des Jahres musste am Dienstagabend im Bundesliga-Heimspiel der Münchner gegen Werder Bremen nach 20 Minuten ausgewechselt werden. Trainer Julian Nagelsmann sprach nach dem 6:1 seiner Mannschaft von «einem Schlag aufs Schienbeinköpfchen» bei den Angreifer. Um eine genaue Diagnose stellen zu können, sollte Mané zum Röntgen.

Der 30 Jahre alte Stürmer hatte die Blessur bei einem Zweikampf erlitten. Mané spielte noch kurz weiter, musste dann aber ausgewechselt werden. Für ihn kam Nationalspieler Leroy Sané, der zwei Tage vor der WM-Nominierung durch Bundestrainer Hansi Flick wichtige Wettkampfpraxis sammeln konnte.

Mané deutete bei seiner Auswechslung aufs Bein, sprach noch kurz mit dem Mannschaftsarzt des deutschen Rekordmeisters. Senegal spielt bei der am 20. November beginnenden WM in Katar in einer Gruppe mit dem Gastgeber, Ecuador und den Niederlanden. Die Holländer sind am 21. November der erste Gegner für die Nationalmannschaft des Senegal.