Anschlussstelle im Coburger Norden rückt in die Ferne

Eine Autobahnanschlussstelle im Norden des Coburger Landes? Bundesverkehrsminister Scheuer dämpft die Hoffnungen auf einen solchen Bau. Das geht aus einem Schreiben an den CSU-Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike hervor. Jede zusätzliche Anschlussstelle wirke sich negativ auf die Sicherheit und die Leichtigkeit des Verkehrs aus, so der Minister. Das Staatliche Bauamt Bamberg plane trotzdem nach Angaben von Scheuer einen Antrag für der Bau der neuen Anschlussstelle. Wie berichtet hatten sich unter anderem die Stadt Bad Rodach und die Gemeinde Meeder für eine Auf- und Abfahrt der A73 im Coburger Norden stark gemacht.