Antrag ProCoburg: In den Sommermonaten die Außengastronomie in Coburg nutzen

In den Sommermonaten die Außengastronomie in Coburg nutzen. Damit will die Wählergemeinschaft ProCoburg die Stadt besonders für junge Menschen attraktiver machen. Einen entsprechenden Antrag hat ProCoburg jetzt formuliert. Dieser sieht vor, dass die Außengastronomie in der Stadt bis Mitternacht und damit zwei Stunden länger als bisher, geöffnet haben darf. Bislang greift in diesem Fall die so genannte Biergartenverodnung. Natürlich müsse hier ein Mittelmaß auch im Sinne der Anwohner gefunden werden, heißt es in dem Antrag. Ein Umdenken in Richtung „junges Coburg“ würde die Attraktivität der Stadt sicherlich zusätzlich, so ProCoburg.