Anzahlung für Haus geklaut

Ein vermeintliches Schnäppchen ist dann doch teuer gekommen. Ein Mann aus dem Landkreis Kronach hat sich für ein Haus interessiert, das für 5000 Euro auf Facebook zum Verkauf angeboten wurde. Mit dem Verkäufer einigte sich der Interessent auf eine Anzahlung in Höhe von 2000 Euro, der Rest sollte dann beim Notar bezahlt werden. Kurz vor dem Termin zog der Verkäufer sein Angebot zurück, die Anzahlung wollte er aber nicht zurückzahlen. Nun ermittelt die Polizei wegen Betrugs.