Aprilwetter am Arbeitsmarkt der Region

Der Lockdown bremst zwar die Frühjahrsbelebung; trotzdem sinken die Arbeitslosenzahlen. Auf eine freie Stelle kommen im Schnitt weniger als zwei Arbeitslose, das teilen die Experten der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg mit. In einigen Branchen gibt es gute Nachrichten: Gerade in Baugewerbe und Industrie finden viele eine Anstellung. Dagegen machen die Corona-Beschränkungen Gastronomie, Einzelhandel und Tourismus weiterhin zu schaffen. Mit dem Impffortschritt könnte sich auch die Lage am Arbeitsmarkt noch weiter verbessern.