Aquaria: Erste Freibad-Bilanz der SÜC

Auf Grund der Corona-Pandemie und der dadurch stark eingeschränkten Öffnung des Bades kann der Betreiber wohl nicht an die Vorjahres-Zahlen anknüpfen. Waren es im letzten Jahr noch 55 000 Badegäste, rechnet die SÜC in diesem Jahr nur knapp mit der Hälfte (25 000). Waren die Besucher zu Beginn der Freibad-Corona-Saison noch recht zögerlich, konnte an den heißen Sommertagen die maximal erlaubte Besucherzahl komplett ausgeschöpft werden, schreibt das Unternehmen. Die Vorbereitungen für die Hallenbad- und Saunasaison laufen bereits. Die SÜC Bus und Aquaria GmbH rechnet damit, dass spätestens Mitte Oktober Badegäste das Angebot nutzen können.