Arbeiten am Seßlacher Rathaus laufen auf Hochtouren

Die Arbeiten am Seßlacher Rathaus schreiten voran. Die Fenster sind eingebaut. Parallel wird weiterhin an der Außenfassade und an der Dämmung weitergearbeitet. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, damit die Verwaltung wieder einziehen kann. Bis dahin sind die Mitarbeiter der Stadt ausgelagert – zum Großteil arbeiten sie im Nebengebäude Marktplatz 97. Die Sanierung soll rund 700 000 Euro kosten