Arbeiten an der Festungsstraße in Kronach laufen auf Hochtouren

Die Arbeiten an der Festungsstraße in Kronach laufen auf Hochtouren – Von der oberen Einfahrt des Parkplatzes hinter dem Rathaus bis zur Einmündung Haingasse wurden In den letzten Tagen die Bordsteine und Entwässerungsrinnen gebaut. Am Montag beginnen dann großflächige Pflasterarbeiten auf der Fahrbahn. Danach folgt der dritte Bauabschnitt. Aktuell liegen die Arbeiten im Zeitplan. Die Straße bleibt unverändert gesperrt.