Arbeitsplätze bei A. Hofmann sind gesichert

Die Arbeitsplätze sind gesichert – Die neue Michelauer Polstermanufaktur GmbH hat die Geschäfte der insolventen A. Hofmann Polsterwerkstätten übernommen. Das hat Insolvenzverwalter Wittmann mitgeteilt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten nahtlos in das neue Unternehmen wechseln, heißt es. Neuer Eigentümer ist jetzt Richard Denk Holding. Ziel ist es nun, die Position im Bereich der Herstellung hochwertiger Polstermöbel zu stärken und sukzessive um neue Geschäftsbereiche zu erweitern. Die A. Hofmann Polsterwerkstätten hatten im Sommer dieses Jahres Insolvenz angemeldet. Dazu geführt hatten u.a. Zahlungsausfälle bei einem Kunden, die allgemeine Marktlage und der Auftragsrückgang im Polstermöbelbereich in den Sommermonaten.