Auffahrunfall bei Bad Rodach – 15.000 Euro Schaden

Unaufmerksam und mit zu geringem Abstand unterwegs. Ein 28-jähriger Bad Rodacher hat gestern einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann war am Nachmittag auf der Staatsstraße zwischen Coburg und Bad Rodach unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Bad Rodach musste ein LKW rangieren. Zwei Autos hielten deshalb an. Der 28-jährige Unfallverursacher erkannte das zu spät und fuhr auf eines der stehenden Autos auf. Das wiederum wurde auf ein anderes Auto aufgeschoben. Zwei der Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Ein Fahrer wurde verletzt und musste ins Klinikum gebracht werden. Der Sachschaden liegt bei rund 15.000 Euro. Gegen den 28-jährigen Unfallverursacher wird nun ermittelt.