Aufregung wegen Softair-Waffe

Eine täuschend echt aussehende Softair-Pistole hat am Samstag in Hildburghausen für Aufregung gesorgt. Ein Mann rief die Polizei und berichtete, dass ein Mann an der Bushaltestelle mit einer Waffe herumspielt. Auch andere Passanten beschrieben den Mann, so kam die Polizei ihm auf die Spur. Bei der Festnahme und Durchsuchung des 37-jährigen kam eine äußerst echt aussehende Softair-Waffe zum Vorschein. Weil der Mann einen geistig verwirrten Eindruck machte, wurde er medizinisch versorgt. Die Polizei ermittelt gegen ihn.