© SWA/Thomas Hosemann

Augsburger Stadtwerke-Roboter rollt in Bonner Museum

Augsburg (dpa/lby) – Ein kleiner Roboter, der in Augsburg Busfahrgäste zum Nichtrauchen und Masketragen animierte, ist nun Teil der Sammlung des Hauses der Geschichte in Bonn. Die Augsburger Stadtwerke haben den Roboter für eine Sammlung des Museums zum Thema Corona übergeben, wie die Stadtwerke am Mittwoch berichteten.

Die Stadtwerke Augsburg nennen ihren elektronischen Kundenbetreuer «swa*lly», wobei SWA die Abkürzung des kommunalen Betriebes der schwäbischen Großstadt ist. Seit 2016 hatte der kleine blaue Roboter die Fahrgäste am Königsplatz, dem zentralen Umsteigepunkt für Bus- und Straßenbahn, zunächst mit einem Schild auf das Rauchverbot hingewiesen. In der Pandemie wechselte sein Einsatzgebiet dahingehend, dass «swa*lly» für die Maskenpflicht warb.

Da der Originalroboter nun seinen Platz im Museum hat, haben sich die Stadtwerke «swa*lly 2.0» bauen lassen, der den Job übernimmt. Am Donnerstag soll der neue Roboter erstmals eingesetzt werden.

© dpa-infocom, dpa:211110-99-942222/3