Aus für Coburger Dienste

Die Coburger Dienste hören auf. Das Projekt zur Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen gibt es ab November nicht mehr. Unter anderem kümmern sich die Mitarbeiter der Dienste um Haushaltsauflösungen, bieten verschiedene Dienstleistungen an und betreiben in der Ketschendorfer Straße ein Gebrauchtwarenhaus. Warum genau die Coburger Dienste aufhören, ist nicht bekannt. Das Projekt des Deutschen Erwachsenenbildungswerks wurde vom Europäischen Sozialfonds gefördert.