Jamal Musiala (r) freut sich mit Eric Maxim Choupo-Moting., © Soeren Stache/dpa

Auslosung: Bayern gegen Liverpool, Paris, Milan oder Brügge

Der FC Bayern erfährt am Montag (12.00 Uhr) seinen Gegner im Achtelfinale der Champions League. Die erste K.o-Runde wird dann in Nyon in der Schweiz ausgelost. Der mit sechs Siegen bislang durchmarschierte deutsche Fußball-Rekordmeister ist als Gruppensieger in Topf eins gesetzt. Es gibt nur vier mögliche Gegner für das Team von Trainer Julian Nagelsmann: Jürgen Klopps FC Liverpool, FC Brügge, AC Mailand und Paris Saint-Germain um Lionel Messi und Kylian Mbappé. 

Mannschaften aus dem gleichen Land können im Achtelfinale noch nicht gegeneinander spielen. Ein Bundesliga-Duell mit den Gruppenzweiten Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt oder RB Leipzig ist damit für die Bayern nicht möglich. Außerdem können Vereine nicht aufeinandertreffen, die sich schon in der Gruppenphase gegenübergestanden haben. Bei den Bayern ist das Inter Mailand. 

«Generell gibt es leichtere Lose», hatte  Bayern-Coach Nagelsmann etwa zum FC Liverpool bemerkt. «Man kann den Spieß aber auch umdrehen. Es gibt nicht allzu viele Mannschaften, die Gruppenzweiter geworden sind und freiwillig gegen uns spielen.» Die Münchner waren in der vergangenen Saison im Viertelfinale überraschend gegen den FC Villarreal ausgeschieden.

Die Hinspiele im Achtelfinale finden am 14., 15., 21. und 22. Februar statt. Die Rückspiele sind im März terminiert. Das Finale findet am 10. Juni 2023 in Istanbul statt.