© Sven Hoppe

Auslosung: FC Bayern wartet auf Champions-League-Gegner

Monaco/München (dpa/lby) – Der FC Bayern München erfährt heute, auf welche drei Gegner er in der Champions League trifft. Bei der Auslosung der Gruppenphase im Fürstentum Monaco ist der deutsche Fußball-Meister in Top 1 gesetzt. Damit kann er in der Vorrunde nicht auf Titelverteidiger Real Madrid, Europa-League-Sieger Atlético Madrid, den FC Barcelona, Manchester City, Juventus Turin, Paris Saint-Germain und Lokomotive Moskau treffen.

Auch Duelle mit den weiteren Bundesliga-Teilnehmern Borussia Dortmund, Schalke 04 und 1899 Hoffenheim sind in der Gruppenphase nicht möglich. «Wenn du bei Bayern spielst, ist es egal, wer kommt», sagte Routinier Franck Ribéry zur Auslosung und möglichen Gegnern.

Die Gruppenphase beginnt am 18./19. September mit dem 1. Spieltag. Der Erste und Zweite aus jeder der acht Gruppen zieht in das Achtelfinale ein. «Wir werden versuchen, dieses Jahr anzugreifen», sagte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge. Der deutsche Rekordmeister konnte die Champions League bislang zwei Mal gewinnen, 2001 und 2013.