Autenhausen braucht Bademeister, Ebensfeld Rettungsschwimmer

Es gibt zwar Rettungsschwimmer für die Aufsicht, aber keinen Bademeister, der sich um die Bädertechnik kümmern kann. Das Schwimmbad in Autenhausen im Kreis Coburg ist deshalb geschlossen. Das sorgt für schlechte Stimmung im Ort. Bürger sind sogar selbst schon auf „Bademeistersuche“ gegangen. Einfach ist das nicht, gibt auch Bürgermeister Mittag zu bedenken. Möglicherweise hat die Stadt aber eine Übergangslösung, wie die Kontrolle der Wasserwerte gewährleistet werden kann. Hierzu soll heute noch ein Gespräch stattfinden. Landrat Busch will auch helfen und hat u.a. bei der Gemeinde Sonnefeld angefragt, ob Bademeister zeitweise einspringen könnten. Nicht nur in Autenhausen, auch im Naturbad Ebensfeld fehlt wegen eines Krankheitsfalls eine Aufsicht. Dort wird allerdings kein Bademeister benötigt, es reicht ein Rettungsschwimmer. Wenn sich niemand findet, muss auch das Naturbad nächste Woche schließen.