Ein Absperrband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt., © David Inderlied/dpa/Illustration

Auto fährt in Gruppe: Ermittlungen wegen versuchter Tötung

Nach einem Streit an einer Gaststätte am Bahnhof von Gilching im Landkreis Fürstenfeldbruck ist ein Auto mutmaßlich gezielt auf eine Gruppe von Menschen zugefahren. Ein 45 Jahre alter Mann erlitt Schürfwunden und Prellungen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nach dem Vorfall, der sich laut Polizei bereits in der Nacht zum Samstag ereignete, wird wegen versuchter Tötung ermittelt. Der unbekannte Täter oder die Täterin sei mit einem schwarzen Wagen mit Starnberger Kennzeichen geflohen.