Auto rast in leeres Geschäft

Am Morgen (10.5.) gegen 4 Uhr war ein 20-jähriger mit seinem Auto in Sonnefeld im Kreis Coburg unterwegs. Mit im Auto seine 17-jährige Freundin. In einer Kurve verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Auto und krachte frontal in die Schaufensterscheibe eines leerstehenden Geschäftes. Der Grund war schnell gefunden. Der Mann war mit 1, 6 Promille unterwegs. Außerdem hatte er auch Marihuana geraucht. Seinen Führerschein ist er nun erstmal los. Seine Freundin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro.