© Daniel Karmann

Autofahrer rast weg und verletzt Polizistin

Bayreuth (dpa/lby) – Eine Polizistin ist von einem wegrasenden Autofahrer angefahren und verletzt worden. Eine Streife habe den 30-Jährigen in Bayreuth kontrolliert – dabei habe der Mann falsche Personalien angegeben, teilte die Polizei am Freitag mit. Als er damit konfrontiert worden sei, habe er am Mittwoch Gas gegeben und die direkt vor dem Wagen stehende Polizeibeamtin erfasst. Bei einem Sprung zur Seite verletzte sie sich leicht. Sie kam in ein Krankenhaus.

Der Fahrer stellte kurz Zeit später sein Auto ab und flüchtete zu Fuß weiter. Er wurde wenig später festgenommen. Wie sich herausstellte, besitzt der 30-Jährige keine Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird ermittelt.