© Patrick Seeger

Autofahrer zweimal innerhalb kurzer Zeit betrunken erwischt

Wallenfels (dpa/lby) – Gleich zweimal innerhalb von 24 Stunden ist in Oberfranken ein betrunkener Autofahrer von der Polizei erwischt worden. Erst wurde der 44-jährige Mann in der Nacht auf Dienstag kontrolliert, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Ein Test ergab, dass der Fahrer mit 2,82 Promille auf der Bundesstraße bei Wallenfels (Landkreis Kronach) unterwegs war. In seinem Führerschein wurde ein Sperrvermerk angebracht und ein Fahrverbot erteilt. Keine 24 Stunden später fiel der Mann erneut auf und wurde gestoppt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,76 Promille. Der Fahrer wurde wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.