© Daniel Karmann

Automobilzulieferer Schaeffler verliert Finanzvorstand

Herzogenaurach (dpa) – Der von der Krise im Automobilgeschäft getroffene Zulieferer Schaeffler verliert seinen Finanzchef. Dietmar Heinrich werde seinen bis Ende Juli 2020 laufenden Vertrag bei Schaeffler nicht verlängern, teilte das Unternehmen am Dienstag am Firmensitz im fränkischen Herzogenaurach mit. Schaeffler nannte persönliche Gründe Heinrichs für die Entscheidung. Sowohl Gesellschafter Georg F.W. Schaeffler als auch Vorstandschef Klaus Rosenfeld bedauerten den Schritt Heinrichs, der seit 25 Jahren im Unternehmen arbeitet und seit 2017 Finanzvorstand ist. Einen Nachfolger nannte Schaeffler noch nicht.