B4-Ausbau Weichengereuth – Entscheidung vertagt

Seitens der Stadt Coburg wird es wohl erst mal keine klare Entscheidung zum vierspurigen Ausbau der B 4 im Weichengereuth geben. Das Thema steht nicht wie angekündigt auf der Tagesordnung für die Sitzung des Stadtrates kommende Woche. Stattdessen wird dort ein Antrag der ÖDP behandelt, in dem es um eine mögliche Herabstufung der B4 zur Kreisstraße geht.

Das Coburger Tageblatt spekuliert in seiner heutigen Ausgabe sogar darüber, ob sich die Entscheidung des Stadtrates bis in die nächste Wahlperiode verschieben könnte. Bereits bei einer Bürgerversammlung am Mittwochabend kamen Zweifel auf, ob das staatliche Bauamt einen vom Straßenbauamt eingeforderten Verkehrskreisel noch vor dem Wahltermin am 15. März in die aktuellen Planungen mit einarbeiten könne.