„Backflip“ ging schief: Bergwacht rettet 13-jährigen Mountainbiker

Nach einem missglückten Sprung mit dem Mountainbike ist ein 13-Jähriger zwischen Kronach und Mostrach auf dem Rücken gelandet und hat sich verletzt. Die Bergwacht musste den Jugendlichen nach dem „Backflip“ aus dem Wald retten. Er wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen, weil er über Schmerzen an der Wirbelsäule und Atemnot klagte. Wie die Polizei mitteilte, sehe es bisher aber nur nach leichten Verletzungen aus. Seinen Sturz wird der Mountainbiker auch aus einem anderen Grund nicht vergessen, er hatte ihn mit einer Helmkamera aufgezeichnet.