Bad Staffelstein: Stich will kein Bürgermeister werden

 

Überraschende Wende bei der Bürgermeisterwahl in Bad Staffelstein. Hans Josef Stich will doch kein Bürgermeister werden. Der Grund: Bei seiner Frau wurde eine schwere Herzkrankheit festgestellt. Allerdings kann er seine Teilnahme an der Stichwahl nicht einfach zurückziehen, die Wahl findet trotzdem statt. Sollte er dann die Mehrheit bekommen, würde Stich das Amt ablehnen. Dann müsste eine Neuwahl innerhalb von drei Monaten stattfinden. Bei der Stichwahl am 10. Oktober tritt er gegen Mario Schönwald von den Freien Wählern an. Der 39-Jährige aus Uetzing hatte am Sonntag 37,1 Prozent der Stimmen erreicht.