Badehaus Masserberg: Planungen zum Umbau verzögern sich

Wie der MDR heute berichtet, verzögert sich der Umbau des Badehauses in Masserberg im Kreis Hildburghausen. Die Planungen müssen neu ausgeschrieben werden, weil das eigentlich dafür beauftragte Planungsbüro wichtige Voraussetzungen nicht erfülle, so der MDR. Das Badehaus Masserberg ist seit Jahren geschlossen. In die Sanierung will die Gemeinde Masserberg zehn Millionen Euro stecken – das Geld kommt zum Großteil vom Freistaat Thüringen. Die Gemeinde hofft auf eine Wiedereröffnung des Badehauses als Wald-Wellness-Oase bis zum Jahr 2022.