Schnelle Regionalzüge statt mehr ICE

Für die Pläne zum neuen Fahrplan der Bahn ab Dezember gab es viel Kritik wegen weggefallener Verbindungen. Mit der Änderung im Dezember 2023 sollen diese Lücken dann nicht nur aufgefüllt, sondern das Angebot verbessert werden. Möglich macht das eine neue Generation von Doppelstockzügen, die bis zu 190 km/h fahren können. Sie sollen auch auf den Strecken des Franken-Thüringen-Express Nürnberg-Bamberg-Coburg-Sonneberg, Nürnberg-Lichtenfels-Kronach-Saalfeld eingesetzt werden. Mit Nürnberg-Bamberg-Coburg-Erfurt kommt auch eine neue Verbindung hinzu.