Bahnfahrt ohne Fahrkarte, Mundschutz und Grund

Ohne Fahrkarte, ohne Mundschutz und scheinbar auch ohne Grund war ein Mann gestern Abend mit der Bahn unterwegs. Weil sich der 54-jährige Mann im Zug daneben benahm und herumschrie, verständigte der Zugführer gegen 22 Uhr die Polizei. Am Coburger Bahnhof zogen die Beamten den Mann heraus. Wie sich herausstellte, fuhr der Mann grundlos zwischen Coburg und Bad Rodach mit der Bahn hin und her. Weil er während seiner Reise keinen Mundschutz trug und auch keine Fahrkarte hatte, muss er jetzt mit mehreren Anzeigen rechnen.