© Nicolas Armer

Bamberg hat wieder eine Großplastiken-Schau

Bamberg (dpa/lby) – 17 Eisenskulpturen des Künstlers Rui Chafes sind von diesem Samstag (12. Mai) an auf öffentlichen Plätzen in Bamberg zu sehen. Der portugiesische Bildhauer hat nach eigenen Worten jeden der Präsentationsorte gründlich ausgesucht. Seine Figuren sind im Stadtbild nicht sofort zu sehen, sondern wollen gesucht und gefunden werden. Chafes‘ schwarze Kugelformationen hängen in Ästen am Ufer der Regnitz, thronen am Domkranz oder baumeln vom Balkon des ehemaligen Rotenhan-Palais, heute Sitz der Universitätsverwaltung. Versteckt schweben sie in zwölf Metern Höhe in einem Baumgeäst im Stadtpark Hain.

In Bamberg findet damit erneut eine spektakuläre Schau von Großplastiken statt. Von Sponsoren und durch Stiftungen gekaufte Figuren von Fernando Botero, Joannis Avramidis, Igor Mitoraj, Erwin Wortelkamp, Bernhard Luginbühl und Markus Lüpertz prägen inzwischen das Stadtbild.