Baubeginn für Ortsumfahrung Mainroth steht noch nicht fest

Wann kommt die Ortsumfahrung von Mainroth im Kreis Lichtenfels? Bei einem Ortstermin gestern (11.1.) mit der Bundestagsabgeordneten Zeulner war nicht viel Neues zu erfahren. Wie der Fränkische Tag berichtet, soll die gewünschte Umgehung von Mainroth und Rothwind/Fassoldshof (Kreis Kulmbach) fast fünf Kilometer (4,7 km) lang sein und über 22 Millionen Euro kosten. Ein Baubeginn steht noch nicht fest. Allerdings erklärte Zeulner, dass die Planfeststellung ein bis zwei Jahre dauere. Alles Weitere hängt davon ab, ob gegen den Beschluss geklagt wird oder nicht. Auf der B 289 fahren rollen täglich rund 9000 Fahrzeuge durch den Mainroth. Die Umgehungsstraße wurde im Bundesverkehrswegeplan im vordringlichen Bedarf eingestuft.