Baumaßnahmen in Burgkunstadt stehen an

Aller guten Dinge sind drei. Ab dem 21. September stehen gleich drei Baumaßnahmen im Raum Burgkunstadt im Kreis Lichtenfels auf der Tagesordnung.

Zum einen werden in der Bahnhofsstraße, der Plan-/bzw. Rangengasse und der Lichtenfelser Straße Wasserleitungsarbeiten durchgeführt. Bis zum 30 November kommt es in diesen Bereichen immer wieder zu Vollsperrungen. Bis zum 26. September wird außerdem die Stützmauer auf Höhe der Kirche saniert. Auch hier braucht es eine Vollsperrung. Ab dem 19. Oktober wird dann an der B289 gearbeitet. Dort werden die Böschung und der Straßenabschnitt zwischen der Weismainer und der Kulmbacher Straße saniert. Zwei Monate lang muss die Bundesstraße dafür gesperrt bleiben.