© Armin Weigel

Bayerische Landesausstellung startet mit Besuchermarathon

Regensburg (dpa/lby) – Rund um die Uhr ins Museum: Die bayerische Landesausstellung mit dem Titel «Götterdämmerung II – Bayerns letzte Monarchen» beginnt mit einem Besuchermarathon. Ab 22. Juni um 19 Uhr können Interessierte im Zehn-Minuten-Takt an einer kostenlosen, einstündigen Führung durch die Schau im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg teilnehmen. Die Reihe an Sonderführungen ende am 23. Juni um Mitternacht, sagte eine Sprecherin am Freitag. Anmeldungen sind auf der Internetseite des Museums möglich.

Die Landesausstellung ist bis 16. Januar 2022 zu sehen. Sie zeigt die Lebenswege der letzten Monarchen vor der Revolution 1918: Kaiserin Elisabeth von Österreich, der bayerische König Ludwig III., Kaiser Wilhelm II. und das russische Zarenpaar – sie alle hätten um ihren Platz in einer sich rasant verändernden Welt gekämpft. «Am Ende entschieden Weltkrieg und Revolution über ihr Schicksal», teilte der Veranstalter, das Haus der Bayerischen Geschichte in Augsburg, mit.

© dpa-infocom, dpa:210611-99-952689/3