© Uli Deck

Bayern empfängt Freiburg: Augsburg will nach oben

München (dpa/lby) – Vier Tage nach dem Champions-League-Sieg gegen Benfica Lissabon will der FC Bayern München mit einem Erfolg im Spitzenspiel gegen den SC Freiburg seine Top-Position in der Fußball-Bundesliga festigen. Ziel sei es, «die Konkurrenz im Zaum zu halten, die mit den Hufen scharren», sagte der Bayern-Coach Julian Nagelsmann vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Die Bayern gehen mit einem Punkt Vorsprung auf Borussia Dortmund und drei Zählern vor den noch ungeschlagenen Freiburgern in den 11. Spieltag.

Zeitgleich strebt der FC Augsburg beim VfL Wolfsburg seinen zweiten Sieg in Serie an. «Wir können überraschen», sagte Trainer Markus Weinzierl mit Blick auf die Außenseiterrolle des Tabellen-16. Das 4:1 zuletzt gegen Stuttgart habe der Mannschaft Selbstvertrauen gegeben.

Erst am Sonntag (19.30 Uhr/DAZN) empfängt die SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt. Die Franken streben weiterhin ihren ersten Saisonsieg an.

© dpa-infocom, dpa:211105-99-884214/3