© Sven Hoppe

Bayern-Motor stottert auch in Europa: 1:1 gegen Ajax

München (dpa) – Jetzt ist der FC Bayern auch in der Champions League vom Erfolgskurs abgekommen. Der deutsche Rekordmeister verpasste beim dürftigen 1:1 (1:1) im Heimspiel gegen Ajax Amsterdam nicht nur den Sprung an die Tabellenspitze der Gruppe E, sondern zeigte auf der europäischen Fußball-Bühne dieselbe aktuelle Verwundbarkeit wie in der Bundesliga. Es war das dritte sieglose Pflichtspiel am Stück.

In der Nachspielzeit vergab Ajax mit einem krachenden Freistoß von Lasse Schöne, den Manuel Neuer an die Latte lenkte, den möglichen Siegtreffer. Nach einem Blitzstart mit dem Kopfballtor von Mats Hummels in der 4. Minute verlor das erfahrene Team von Trainer Niko Kovac die Linie. Die junge, vom ehemaligen Bayern-Amateure-Trainer Erik ten Hag betreute Ajax-Elf bestach am Dienstag mit feinem Tempofußball und glich vor den 70 000 Zuschauern in der ausverkauften Münchner Arena durch den Marokkaner Noussair Mazraoui aus (22.).