Bedrohung mit Schreckschusswaffe: Geldstrafe

Er hat einen Bekannten mit einer Schreckschusspistole bedroht. Weil er damit gegen das Waffengesetz verstoßen hat, muss ein 29-jähriger aus Hildburghausen knapp 2300 (2250 ) Euro Strafe zahlen. Das hat das Landgericht Meiningen entschieden. Ursprünglich wurde dem Mann auch vorgeworfen, das E-Bike seines Opfers gestohlen zu haben. Das wurde vor Gericht nicht bestätigt.