Befragung für Mobilitätsstudie auch in Coburg

Mit Beginn des neuen Jahres ist in Coburg eine Umfrage zur Mobilität gestartet worden. Sie ist Teil des Forschungsprojektes „Mobilität in Städten“ der Technischen Universität Dresden. Dafür werden per Zufallsverfahren auch Coburgerinnen und Coburger ausgewählt. Es geht unter anderem darum, ob und mit welchen Verkehrsmitteln die Befragten im Alltag unterwegs sind und welche Entfernungen sie dabei zurücklegen. Die ausgewählten Personen erhalten ein Schreiben. Die Fragen können dann online oder über eine Telefonhotline beantworten. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Daten werden anonym ausgewertet. Das Projekt läuft ein Jahr lang zeitgleich in über 500 deutschen Städten und Gemeinden. Die Befragung soll dann unter anderem wichtige Erkenntnisse und Grunddaten für die örtliche und regionale Verkehrsplanung sowie die Verkehrspolitik liefern.