Bei Shakespeare-Spielen Ludwigsstadt geht es dieses Jahr nicht um William Shakespeare

Bei den Shakespeare-Spielen Ludwigsstadt geht es dieses Jahr nicht um William Shakespeare. Das Ensemble bringt nach zweijähriger Coronapause einen Karl Valentin – Abend auf die Bühne. Zum 10-jährigen Jubiläum werden die Einakter „Der Firmling“ und „Der Wilddieb“ sowie das Ritterspektakel „Ritter Unkenstein“ gespielt. Premiere wird am 1. Oktober gefeiert. Mehr Infos auf radioeins.com.