Beim Überholen Motorrad übersehen

Mit dem Rettungshubschrauber musste am Samstag ein Motoradfahrer ins Krankenhaus geflogen werden. Der 34-jährige wollte auf der B289 kurz nach der Zettlitzer Kreuzung mehrere Autos überholen. Den gleichen Gedanken hatte einer der Autofahrer. Allerdings übersah dieser das Motorrad neben ihm. Es kam zur Kollision. Beim Sturz zog sich der Motorradfahrer schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Bundesstraße war für die Unfallaufnahme längere Zeit gesperrt.