Besondere Vorsicht im Straßenverkehr

Die oberfränkische Polizei appelliert an die Autofahrer in den Herbst- und Wintermonaten aufmerksamer auf den Straßen unterwegs zu sein. Oberfrankenweit hat es letztes Jahr bei Dämmerung und Dunkelheit in den Monaten Oktober und November 46 Unfälle mit Fußgängern und Fahrradfahrern gegeben. Einer davon endete tödlich. In der dunklen Jahreszeit sollten Fußgänger und Fahrradfahrer darauf achten, gut erkennbar zu sein. Autofahrern wird geraten, mit Abblendlicht zu fahren. Die Polizei erinnert außerdem daran, dass die Straßenverhältnisse dafür sorgen können, dass sich der Bremsweg verändert. Weitere Tipps der Polizei gibt es auf unserer Homepage.