Besonderes Engagement für Natur und Umwelt belohnt

Die Sparkasse Coburg-Lichtenfels hat den Förderpreis zusammen mit dem Landkreis Lichtenfels an fünf Personen übergeben. Unter dem Eindruck der jüngsten Extremwetter-Ereignisse gewinne der Beitrag jedes Einzelnen für den Klimaschutz, die Artenvielfalt oder das Grün in Stadt und Land nochmals an Bedeutung, so der stv. Landrat Helmut Fischer bei der Preisverleihung. Die Preisträger sind u.a. viele Jahre im Gartenbauverein aktiv, kümmern sich um den Gewässerschutz, um Wanderwege, den Ameisen- und Vogelschutz oder um einen gemeinschaftlichen Tank- und Waschplatz nach hohen umweltschutztechnischen Standards.

 

Den Förderpreis erhielten:
• Elvira Hornung aus Kümmel für ihre langjährige Tätigkeit als Vorsitzende des Gartenbauvereins und „Motor“ des Kümmeler Apfelmarktes;
• Helmut Hühnlein aus Ebersdorf, der sich im Bucher Forst um den Ameisen- und Vogelschutz kümmert;
• Günter Neumann aus Reundorf für seine Tätigkeit im Gewässerschutz und in der Fischhege auf dem Main und seinen Zuflüssen;
• Dieter Weberpals aus Burgkunstadt für seine langjährige Tätigkeit in der Naturschutzwacht und als Wanderwegewart;
• Der Verein „Wasch- und Tankgemeinschaft Weiden, Modschiedel und Umgebung e.V. mit dem Vorsitzenden Alfred Linz für die Konzeptionierung und Errichtung eines gemeinschaftlichen Tank- und Waschplatzes mit hohen umweltschutz-technischen Maßstäben.