Betrugsprozess gegen Versicherungsmakler wird fortgesetzt

Jahrelang soll ein Versicherungsmakler Kunden über den Tisch gezogen haben. Heute geht der Prozess gegen den Mann am Landgericht Coburg weiter. Ihm wird vorgeworfen, Kunden andere Versicherungen verkauft zu haben als sie wollten. Außerdem soll er unerlaubterweise für sie Verträge unterschrieben oder Versicherungsverträge verkauft haben, auch wenn er wusste, dass die Kunden sich diese nicht leisten konnten. Der Schaden wird auf weit über 400 000 Euro geschätzt. Die Verhandlung beginnt um 9 Uhr.